Mit Hauptschulabschluss Webseiten gestalten

Der Hauptfokus in der Hauptschule liegt auf der beruflichen Praxis, die Schüler sollen vorbereitet sein auf das Berufsleben. Oft genug sind die Jobs, um die es im Unterricht geht, klassische Handwerksjobs. Dabei werden heute auch in anderen Bereichen Spezialisten gebraucht – zum Beispiel in der Softwareentwicklung. Sowohl Programmierer als auch Webgestalter sind keine Berufe die der Ausbildungsverordnung unterliegen und können deshalb von jedem erlernt und gelehrt werden. Wer ein wenig Talent in Mathematik hat, kann sich bei Softwarefirmen bewerben und sogar selbstständig arbeiten.

julian-marchese-dorm-roomAls freier Programmierer ist es weniger wichtig, ob man Hauptschulabschluss oder Abitur hat, sondern was man kann. Wer heute in der Lage ist, komplexe Webangebote wie ein Wunderino casino zu programmieren oder zumindest Teile davon zu entwickeln, wird auf lange Sicht immer einen Job finden.

Mit einem Hauptschulabschluss oder besser noch mit einem qualifizierten Abschluss, kann man zum Beispiel eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung machen. Das ist letztlich nichts anderes als Programmierer.

Mit so einer Ausbildung in der Tasche können Absolventen sich bei Firmen wie Microgaming bewerben und dort Kasinospiele entwickeln. Gerade im Bereich der Spielautomaten ist immer Bedarf an neuen Ideen, die natürlich auch technisch umgesetzt werden müssen. Hier kann der Softwareentwickler zum Beispiel neue Features programmieren, wie neue Gewinnlinien, besondere Joker und Bonusspiele. Denn heute diese Funktionen alle basierend auf einer Software die geschrieben oder angepasst werden muss.

Wer eher in Richtung Gestaltung geht, kann ebenfalls Arbeit bei Kasinoentwicklern finden. Denn auch hier brauchen die Spielautomaten, aber auch Pokertische und Rouletteräder immer mal wieder einen neuen Anstrich oder ein neues Motiv. In der Softwareentwicklung wird heute eingestellt, wer die Fähigkeiten mitbringt, Spaß an der Sache hat und hochmotiviert ist und ins Team passt. Welchen Abschluss man hat und ob man überhaupt einen Abschluss hat, ist zweitrangig. Wer sich als Hauptschüler für dieses Feld interessiert, kann ja schon mal zu Hause anfangen, selbst einen Spielautomaten zu programmieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *